Freitag, 31. Dezember 2010

Break 145 Steve Davis (UK Championship 2005)

Teil 7 der Jahresende-Century-Breaks-Lückenfüll-Aktion
Steve Davis, The Nugget, "der alte Kauz" wie ihn die taz einmal nannte mit einer 145 im Achtelfinale des UK Championship 2005 gegen Stephen Maguire! Davis gewann 9-8 und kam bis ins Finale, unterlag hier aber Ding Junhui mit 6-10.

Donnerstag, 30. Dezember 2010

China Professional Snooker Tour 2010 - Halbfinale - Liang Wenbo v Xiao Guodong (Frames 1,2,5 und 7)

Am 29. und 30. Dezember 2010 wurden im Yixing City Stadium die beiden Halbfinals und das Finale der China Professional Snooker Tour 2010 ausgetragen. Alle 3 Spiele konnten beim chinesischen Sportsender CCTV5 verfolgt werden. Hier die Frames 1,2,5 und 7 (Decider) des Halbfinals zwischen Liang Wenbo und Xiao Guodong in der Snooker TV-Playlist:

Break 133 Stephen Lee (WM 2005)

Sechster und vorletzter Teil unserer Jahresende-Century-Breaks-Lückenfüll-Aktion: Bei der Suche nach einer geeigneten 133 für die Sammlung bin ich auf ein geniales Break von Stephen Lee bei der Weltmeisterschaft 2005 gestoßen. Gegner in diesem Erstrundenmatch war der Malteser Tony Drago. Lee gewann die Partie mit 10-5.

Zeitplan und Ergebnisse Masters 2011

Hier gibt's alle Spielzeiten und Ergebnisse für das Masters 2011 auf einen Blick! Klicke auf einen Frame oder ein Break, um zum Video zu gelangen!
Sendetermine: BBC, Eurosport
Zeitangaben: MEZ (GMT+1)

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Break 134 Ronnie O'Sullivan (Masters 2005)

Das Masters 2011 in der Londoner Wembley Arena rückt näher und bis zum Jahresende müssen bei Snooker TV ja noch 3 Breaks gepostet werden. Tatsächlich habe ich für unsere noch fehlende 134 ein Break von Ronnie O'Sullivan im Finale des Rileys Club Masters 2005 gefunden. Gegner John Higgins konnte nur drei Frames für sich entscheiden, bevor sich O'Sullivan mit dieser 134er Clearance den zehnten und letzten Frame zum Turniersieg holte:

Eurosport Sendetermine Masters 2011

Hier sind die vorläufigen Sendetermine von Eurosport Deutschland für das Ladbrokes Mobile Masters 2011!

Neue Version: SopCast 3.3.2

Mit der Version 3.3.2 gibt es seit dem 15. Dezember eine neue Ausgabe der P2P-Streaming-Software SopCast. Das Programm ermöglicht u.a. den Empfang der chinesischen Sportsender CCTV5 und Shanghai Sports, die beide regelmäßig Snooker zeigen!

Dienstag, 28. Dezember 2010

China Professional Snooker Tour 2010 - LIVE

Am 29. und 30. Dezember 2010 werden im Yixing City Stadium die letzten drei Spiele der China Professional Snooker Tour 2010 ausgetragen. Der chinesische Sportsender CCTV5 überträgt sowohl die beiden Halbfinals am Mittwoch, als auch das Finale am Donnerstag. Nähere Informationen, Videos, Bilder und einen Live-Stream gibt es auf den Seiten von my147.com. Tipp: Um sich besser zurechtzufinden, den Link mit Google Chrome öffnen und übersetzen lassen! Weitere Infos zum Empfang von CCTV5 gibt's in der Sektion Live-Stream. Andere Stream-Links werden -wenn vorhanden- wie gehabt jeweils kurz vor Spielbeginn veröffentlicht.

Break 132 Ali Carter (UK Championship 2008)

Der vierte Teil unserer Jahresende-Century-Breaks-Lückenfüll-Aktion beschert uns das erste Century Break von Ali Carter! Hier sehen wir den Captain mit einer ausgezeichneten 132 im Viertelfinale des Maplin UK Championship 2008 gegen Mark Williams! Der Waliser spielte in Frame 2 derselben Partie eine 136er Total Clearance. Carter gewann mit 9-8 und unterlag im Halbfinale Marco Fu, der im Finale auf Shaun Murphy traf.

Montag, 27. Dezember 2010

2011 Championship League Snooker mit bet365 und Snooker TV

Am Montag, den 3. Januar 2011 beginnt die 2011 Championship League Snooker im Crondon Park Golf Club, Essex. Bei dem Turnier spielen in sieben Gruppen jeweils sieben Spieler um einen Platz in der Winner's Group, deren Teilnehmer am 23. und 24. März um ein Ticket für die Premier League 2011 im Herbst kämpfen. Titelverteidiger ist Marco Fu.

Donnerstag, 23. Dezember 2010

Break 144 Stephen Hendry (Masters 2003)

Teil 3 unserer Jahresende-Century-Breaks-Lückenfüll-Aktion: Wir machen einen kleinen Sprung und kommen nach 106 und 121 zur 144. Auch hier gab's wieder mehrere attraktive Möglichkeiten. Da wir noch relativ wenig von Stephen Hendry haben und das Masters 2011 ja auch das nächste Turnier auf dem TV-Kalender ist, habe ich mich für ein Break von Stephen Hendry beim Halbfinale des Masters 2003 entschieden! Er gewann diese Partie mit 6-3 und unterlag im Finale Mark Williams. Hendry gewann das Masters in den Jahren 1989-1993 übrigens 5-mal in Folge!

Dienstag, 21. Dezember 2010

Break 121 Paul Hunter (Scottish Open 2004)

Jahresende-Century-Breaks-Lückenfüll-Aktion, Teil 2: Bei der 121 wurd's schon etwas schwieriger, aber ich habe ein wirklich großartiges Break von Paul Hunter († 09.10.2006) im Viertelfinale der Scottish Open 2004 gegen Ronnie O'Sullivan gefunden! Korrekt müsste dieses Turnier mit Players Championship bezeichnet werden, da LG Electronis in dieser Saison für die gesamte Main-Tour Geldgeber war und die Scottish Open als Finale dieser Serie mit doppelten Ranglistenpunkten fungieren sollten. Da passte der herkömmliche Name nicht mehr ins Konzept. Das Turnier fand allerdings so nie wieder statt! Hunter kam bis ins Finale und unterlag dort Jimmy White. Im Halbfinale gegen Ken Doherty gelang ihm noch eine 135!

Break 106 Ronnie O'Sullivan (WM 2006)

Ok, dann mal los mit unserer Jahresende-Century-Breaks-Lückenfüll-Aktion! Fangen wir doch gleich ganz vorne an: Century Breaks mit 106 Punkten gibt es im Internet so einige! Hier das vielleicht populärste unter ihnen: Ronnie O'Sullivan (Welch eine Überraschung!) mit einer 106 bei der Weltmeisterschaft 2006 in der ersten Runde gegen Dave Harold, O'Sullivan gewann mit 10-4.

Montag, 20. Dezember 2010

Die fehlenden Centuries

Die Liste der Century Breaks wurde auch endlich aktualisiert! Nun sollte jedes Break bei Snooker TV (außer den Maximums) wieder über die Seite zu finden sein. Mir ist aufgefallen, dass noch ein paar Werte fehlen:

Mit der taz WikiLeaks unterstützen!

"The first serious infowar is now engaged. The field of battle is WikiLeaks. You are the troops." (John Perry Barlow)

Sonntag, 19. Dezember 2010

Break 83 Dominic Dale (EPTC 4 2010)

In der neuen South West Snooker Academy in Gloucester, England wurde mit dem EPTC 4 vom 28. - 31. Oktober 2010 das erste Weltranglistenturnier ausgetragen. Erstmals gab es die Möglichkeit, ein Turnier, das nicht im Fernsehen übertragen wird, direkt auf der Website des Veranstalters via Live-Stream zu verfolgen. Das Finale zwischen Stephen Lee und Stephen Maguire ist übrigens immernoch in voller Länge bei Snooker TV verfügbar! OnQ Promotions hat jetzt ein Video veröffentlicht, das Dominic Dale mit einer sehenswerten 83 in seinem Erstrundenmatch gegen Ryan Day zeigt. Day gewann die Partie allerdings.

Samstag, 18. Dezember 2010

Diese 16 fahren nach Berlin

Die Qualifikation zum German Masters 2011 ist zu Ende und die 16 Spieler, die im Februar nach Berlin fahren, stehen fest! Unter den Qualifikanten sind mit Thanawat Thirapongpaiboon und Jack Lisowski zwei junge Talente, die auf dem Weg nach Berlin schon 3 Spiele gewonnen haben: Der 19-jährige Engländer, der zum ersten mal auf der Main-Tour dabei ist, schaltete in den ersten beiden Runden James McBain und Mike Dunn aus, bevor er in der dritten Runde Marcus Campbell mit 5-3 besiegen konnte. Der Thailänder setzte sich gegen Patrick Wallace, Alfie Burden und zuletzt Barry Hawkins durch und erreicht so sein erstes Weltranglistenturnier! Auch die Leistung des -aufgrund Patrick Einsle's Abmeldung- wieder teilnehmenden Chinesen Liu Song, der sich in Runde 3 nach einem 0-3 Rückstand doch noch mit 5-4 gegen Ken Doherty durchsetzen konnte, ist beachtlich.

Freitag, 17. Dezember 2010

Snooker TV Termine im Dezember

Snooker TV Junkies, die schon langsam Entzugserscheinungen bekommen, können aufatmen: Wir müssen NICHT bis zum Beginn des Masters am 09. Januar warten! Der britische Sender Sky Sports 4 zeigt -wie bereits angekündigt- vom 20. - 22. Dezember Highlights des World Seniors Championship. Bei Eurosport werden vom 23. - 25. Dezember Aufzeichnungen vom UK Championship, der World Open und des Power Snooker Events gezeigt! Am 29. Dezember läuft zum Jahresabschluss ebenfalls bei Eurosport um 20:00 Uhr die 90-minütige Sendung Snooker Stories, die sich mit legendären Spielern und Begegnungen des Profisonooker beschäftigt

German Masters 2011 - Qualifikation - Tag 4

Wer darf nach Berlin fahren?
Die ersten beiden Runden der Qualifikation zum German Masters 2011 sind zu Ende. Die 16 Sieger aus Runde 2 spielen heute gegen die Plätze 17-32 der Weltrangliste um die Teilnahme am Finale vom 02. - 06. Februar 2011 im Tempodrom in Berlin. Die 8 am niedrigsten platzierten Qualifikanten spielen dann in Berlin zunächst gegen die 8 Wildcard Teilnehmer. Die nach der Wildcard-Runde übrigen 16 kämpfen dann mit den Top 16 der Weltrangliste um den neuen Titel.

Donnerstag, 16. Dezember 2010

German Masters 2011 Draw


German Masters 2011, Tempodrom, Berlin, 02. - 06. Februar 2011

German Masters 2011 - Qualifikation - Tag 3

Die Qualifikation zum German Masters 2011 geht in die zweite Runde. Heute spielen die 32 Sieger aus Runde 1 gegeneinander! Die Gewinner treffen morgen in der dritten und letzten Runde der Qualifikation auf die Plätze 17-32 der Weltrangliste.

UK 2010 - Finale - John Higgins v Mark Williams (Frames 9-17)

UK Championship 2010, Telford International Centre, 04. - 12. Dezember 2010

Mittwoch, 15. Dezember 2010

Mosconi Cup 2010 - Das Finale mit Michaela Tabb

Zwar wurde hier 9-ball und kein Snooker gespielt, aber unsere Lieblingsschiedsrichterin Michaela Tabb hatte die Spielleitung beim Finale des Mosconi Cup 2010 am 12. Dezember in der York Hall in Bethnal Green, London! Grund genug, dem Match einen Platz auf Snooker TV zu geben:

Dienstag, 14. Dezember 2010

German Masters 2011 - Qualifikation - Tag 2

German Masters 2011 - Qualifikation - Tag 1

snookerstars.de
Heute um 11 Uhr MEZ beginnt in der Snooker Academy in Sehffield die erste von insgesamt drei Qualifikationsrunden zum German Masters 2011 in Berlin. Leider bekommen wir von dem Geschehen in Sheffield (NOCH?!) keine Live-Bilder, aber es gibt ja immerhin den Live-Scorer von World Snooker, mit dem man immer auf dem neuesten Stand ist.

Higgins' Pressekonferenz

Die Pressekonferenz mit John Higgins nach dem dramatischen Finale am Sonntag:

Montag, 13. Dezember 2010

Nach dem Turnier ist vor demTurnier - Was war und wie es weitergeht...

Dem gestern zu Ende gegangenen UK Championship 2010 in Telford hat Snooker TV einen Zulauf von vielen neuen Besuchern zu verdanken. Zum ersten Mal seit der Gründung des Blogs im Februar 2010, waren hier neben Videos und Live-Stream Infos auch Ergebnisse, TV-Sendetermine und kurze Berichte zum Turnierverlauf zu finden. Im Laufe des Turniers ist eine Seite entstanden, die nun alle Informationen zum UK Champiosnhip 2010 bei Snooker TV auf einen Blick bietet.

Die neue Weltrangliste

Mit dem Ende des UK Championship 2010 gibt es eine neue offizielle Weltrangliste! Hierbei handelt es sich um eine Two-Year-Rolling List, die dreimal im Laufe der Saison zu so genannten Cut-Off Points aktualisiert wird. Die Aktualisierung beinhaltet die Addition der neuerworbenen Punkte und das Löschen der Punkte der entsprechenden Turniere der vorletzten Saison. Diese Reihenfolge gilt nun als Seeding-List für die beiden nächsten Weltranglistenturniere, das German Masters und die Welsh Open! Die Top 16 der neuen Weltrangliste sind automatisch für die Finalrunde dieser Turniere gesetzt:

John Higgins ist UK Champion 2010! (Decider)

Nachdem Mark Williams seine Führung zur Pause mit einem 85er Break auf 6-2 ausgebaut hatte, rechnete schon wohl kaum noch jemand damit, dass dieses Finale des 12Bet.com UK Championship 2010 in Telford noch eine Wende nehmen würde. Auch in der ersten Hälfte der zweiten Session konnte John Higgins den Rückstand von 4 Frames nicht verkleinern. Nach dem Mid-Session Interval aber begann die Aufholjagd: Mit einer 105 verkürzte Higgins zunächst auf 5-8, bevor Mark Williams seinen neunten Frame für sich entscheiden konnte und somit nur noch einen Frame zum Sieg brauchte. Von nun an sollte aber der Schotte den Ton am Tisch angeben. Fame um Frame erkämpfte sich John Higgins doch noch aus einem 5-9 Rückstand heraus den Titel des UK Champion 2010.

Sonntag, 12. Dezember 2010

Break 85 Mark Williams (UK Championship 2010)

Das bisher höchste Break im Finale des UK Championship 2010 zwischen Mark Williams und John Higgins! Im letzten Frame vor der Pause baut Mark Williams seine Führung mit einem 85er Break auf 6-2 aus:

Break 107 Shaun Murphy (UK Championship 2010)

UK Championship 2010, zweites Halbfinale: Gleich nachdem Shaun Murphy zur Pause mit einer 129 zum 6-6 ausgleichen konnte, führte er seinen Lauf mit einem weiteren Century Break über 107 Punkte fort und ging gegen Mark Williams mit 7-6 in Führung:

UK Championship 2010 - Finale/Tag 9

Es ist Finaltag beim UK Championship 2010 in Telford! Nur noch zwei Spieler sind übrig geblieben, die heute ab 15:00 Uhr MEZ um den Titel des UK Champion 2010 kämpfen: John Higgins und Mark Williams (Halbfinalergebnisse HIER). Für nähere Infos zur Geschichte der Begegnung Higgins-Williams in deutscher Sprache empfehle ich Rolf Kalbs's Blog zum Finale! Eurosport überträgt heute ab 21:00 Uhr LIVE aus dem International Centre (s. geänderte Sendetermine!). Wer pünktlich ab 15:00 Uhr dabei sein will, ist auf andere TV-Sender angewiesen. In der Sektion Live-Stream sind allgemeine Infos hierzu zusammengetragen. Zudem gibt es in diesem Post den ganzen Tag über frische Live-Stream Links!

Masters 2011 Draw

Wembley Arena, London
 09. - 16. Januar 2011

Änderungen im TV-Programm von Eurosport!

ACHTUNG: Die Eurosport Sendetermine für das Finale des UK Championship 2010, das heute um 15:00 Uhr MEZ beginnt, haben sich geändert! Die korrekten Sendezeiten (mit Aufzeichnungen bis 15.12.) auf einen Blick:

Samstag, 11. Dezember 2010

UK 2010 - Shaun Murphy v Mark Williams (Decider)

Auch das zweite Halbfinale des UK Championship 2010 ist entschieden. Der Waliser Mark Williams setzte sich nach einem spannenden Duell mit 9-8 gegen seinen Kontrahenten Shaun Murphy durch. Murphy spielte zwar die höheren Breaks, ging aber auch dir höheren Risiken ein. Williams hingegen bewies bis zum Ende einen kühlen Kopf und konnte mit kleinen Breaks und gut überlegtem Safety-Spiel die Partie für sich entscheiden.
Damit trifft Williams morgen im Finale auf John Higgins, der sich im ersten Halbfinale am Freitag mit 9-5 gegen Mark Allen durchsetzte. Aktuelle Live-Stream Infos zum Finale (12.12.10, 15:00 MEZ) folgen in Kürze!
Hier der entscheidende siebzehnte Frame der Partie Williams v Murphy:

Break 129 Shaun Murphy (UK Championship 2010)

Das erste Century Break im zweiten Halbfinale des UK Championhsip 2010 zwischen Shaun Murphy und Mark Williams: In Frame 12 gleicht Murphy mit einer 129 zum 6-6 aus:

Ansetzungen für Qualifikation zum German Masters veröffentlicht

http://www.snookerstars.de/
World Snooker hat den Draw für die Qualifikation zum German Masters in Berlin veröffentlicht. Zudem wurden 7 von insgesamt 8 Wildcards bekannt gegeben. Die Qualifikation findet vom 14.-17. Dezember in Sheffield statt. Die Finalrunden werden vom 02.-06. Februar im Tempodrom in Berlin gespielt. Die Reihenfolge der 32 Spieler, die direkt für die Finalrunden gesetzt sind, steht erst mit der neuen Weltrangliste nach dem Finale des UK Championship 2010 fest.

UK 2010 - Shaun Murphy v Mark Williams (Frame 8)

Halbfinale, UK Championship 2010. Mark Williams baut seine Führung gegen Shaun Murphy zum Ende der ersten Session auf 5-3 aus. Hier der komplette letzte Frame (53-65) der ersten Session:

Freitag, 10. Dezember 2010

UK 2010 - John Higgins v Mark Allen (Frames 5-8)

Die erste Session vom ersten Halbfinale beim UK Championship 2010 in Telford ist zu Ende. Gleich in Frame 2 spielte Mark Allen ein 130er Break! Zur Pause stand es dann 2-2. Hier der zweite Teil der ersten Session dieses spanneden Halbfinales zwischen John Higgins und Mark Allen:

Break 130 Mark Allen (UK Championship 2010)

UK Championship 2010, Halbfinale: Mark Allen  beantwortet die 94 in Frame 1 von seinem Gegner John Higgins mit einem Centrury Break über 130 Punkte. Nur Schwarz hätte zur Total Clearance gefehlt:

UK 2010 - John Higgins v Stephen Maguire (Frame 16)

Die Entscheidnung im Viertelfinale des UK Champiosnhip 2010  zwischen John Higgins und Stephen Maguire.

UK Championship 2010 - Es ist Halbfinale/Tag 7 und 8

Nach zwei ereignisreichen Viertelfinal-Tagen (s.142 Stuart Bingham oder 97 John Higgins) werden heute und morgen in Telford die Halbfinals des UK Championship 2010 ausgetragen. Eurosport überträgt leider jeweils nur die Evening-Session komplett, sodass wir tagsüber auf andere Sender angewiesen sind. Bei Snooker TV sind in der Sektion Live-Stream alle wichtigen Infos zu den Alternativen zu finden. Hier gibt's die Ergebnisse und zusätzliche, aktuelle Live-Streams:

UK 2010 - Mark Williams v Mark Joyce (Frame 8)

Viertelfinale des UK Champiosnhip 2010 in Telford. Der Überraschungs-Viertelfinalist Mark Joyce begann mit der Aufholjagd von einem 0-4 Rückstand mit einer 109. Ganz so schnell ging es in Frame 8 nicht! Eine gute halbe Stunden kämpften Mark Williams und Mark Joyce um diesen wichtigen achten Frame vor der Pause:

Donnerstag, 9. Dezember 2010

Break 109 Mark Joyce (UK Championship 2010)

Pause in Telford. In den Viertelfinals 3 und 4, deren Entscheidung am Abend (20:00 Uhr MEZ) ansteht, steht es zur Pause unentschieden. Der Überraschungs-Viertelfinalist Mark Joyce spielte in der Partie seines Lebens gegen Mark Williams zum Auftakt seiner Aufholjagd ein Century Break über 109 Punkte:

UK Championship 2010 - Viertelfinals Nr. 3 und 4/Tag 6

Die Viertelfinals Nr. 3 und 4 stehen heute auf dem Programm des UK Championship 2010. Gestern haben sich bereits Mark Allen und John Higgins für das erste Halbfinale am Freitag qualifiziert. Welche beiden Spieler das zweite Halbfinale am Samstag bestreiten, entscheidet sich heute ab 13:30 Uhr MEZ. Wie wir den Sendeterminen entnehmen können, übeträgt Eurosport wieder pünktlich und zeigt in diesem Moment sogar bereits Aufzeichnungen von den ersten beiden Viertelfinals gestern. Infos über alternative Empfangsmöglichkeiten gibt's über die Live-Stream-Links unten auf dieser Seite und in der Snooker TV Sektion Live-Stream.

Break 142 Stuart Bingham (UK Championship 2010)

Die ersten beiden Viertelfinals des UK Championship 2010 sind beendet. John Higgins konnte seine gute Form aus der ersten Session weiter halten und gewinnt gegen Stephen Maguire mit 9-7. Damit trifft er am Freitag im Halbfinale auf Mark Allen, der sich ebenfalls mit zwei Frames Vorsprung gegen einen hartnäckigen Stuart Bingham durchsetzte. Dem O'Sullivan-Besieger gelang in Frame 12 sogar -wie zuvor bereits Jamie Cope- eine 142, das bisher höchste Break des Turniers! Wollen wir hoffen, dass Eurosport nichts dagegen hat und uns dieses großartige Break von Stuart Bingham in seinem ersten Viertefinale lange erhalten bleibt:

Mittwoch, 8. Dezember 2010

Break 97 John Higgins (UK Championship 2010)

Die erste Session der Viertelfinals 1 und 2 beim UK Championship 2010 sind gespielt. John Higgins führt zu diesem Zeitpunkt mit 5-3 in seinem Match gegen Landsmann Stephen Maguire. In Frame 7 spielte Higgins ein 97er Break:

UK Championship 2010 - Die ersten beiden Viertelfinals/Tag 5

UK Championship 2010. Von 32 Spielern sind nur noch 8 übrig geblieben, die ab heute um 14:30 Uhr MEZ um den Titel des UK Champion 2010 kämpfen. HIER gibt's die Ergebnisse der Achtelfinals. Ab jetzt wird nur noch auf zwei Tischen -und nicht mehr auf vier- gespielt, sodass wir nun jedes Spiel LIVE Online und im TV verfolgen können! Neben dem tollen Angebot von Eurosport, gibt es auch wieder zahlreiche andere Möglichkeiten, in den Genuss der Live-Bilder zu kommen. Hier bei Snooker TV sind dazu alle wichtigen Links und Infos zusammengetragen. Hier die heutigen Partien mit Zeitplan im Überblick:

UK 2010 - Mark Williams v Stephen Hendry (Frames 13-15)

Tag 4 des UK Championship 2010 im Telford International Centre: Mark Williams setzte sich im Achtelfinale gegen einen ungewohnt schwachen Stephen Hendry durch und trifft damit morgen im Viertelfinale auf den Überraschungsgegner Mark Joyce. Live Stream Infos zu den beiden Viertelfinals heute folgen in Kürze!
Die ersten 4 Frames können HIER gesehen werden. Hier die letzten drei Frames der gestrigen Begegnung zwischen Stephen Hendry und Mark Williams in der Snooker TV Playlist:

Break 136(tc) Neil Robertson (UK Championship 2010)

Die Achtelfinals des UK Championship 2010 sind gespielt. Die Ergebnisse des vierten Tages gibt's HIER im Überblick. Um 14:30 Uhr MEZ -also ein Stunde später als bisher- geht es heute weiter mit den ersten beiden Viertlfinalbegegnungen. Eurosport ist wieder pünktlich LIVE dabei! Alternative Stream-Infos folgen.
Der amtierende Weltmeister Neil Robertson spielte gleich zu Beginn seines Matches gegen Andrew Higginson eine 136er Total Clearance. Robertson gewann die Partie mit 9-5. Im Viertelfinale trifft er am Donnerstag auf Shaun Murphy. Hier das besagte Break aus Frame 1:

Dienstag, 7. Dezember 2010

UK 2010 - Mark Williams v Stephen Hendry (Frames 1-4)

Die ersten Sessions der Achtelfinals beim UK Championship 2010 in Telford sind gespielt. Ab jetzt geht's darum, wer morgen im Viertelfinale weiterhin mit dabei ist. Im Match Williams-Hendry führt Stephen Hendry nach der ersten Session mit 5-3. Die Entscheidung fällt heute ab 20:00 Uhr MEZ. Hier schonmal die ersten 4 Frames der Partie in der Snooker TV Playlist:

Montag, 6. Dezember 2010

UK 2010 - Ronnie O'Sullivan v Stuart Bingham (Komplette zweite Session)

UK Championship 2010, Tag 3. Underdog Stuart Bingham besiegt Ronnie O'Sullivan mit 9-6 und sichert sich einen Platz unter den letzten 16. Damit trifft der ehemalige Trainingspartner O'Sullivans im Achtelfinale auf Marco Fu. Hier gibt's die komplette zweite Session! Die zweite Hälfte der ersten Session der Begegnung kann HIER geschaut werden.

UK Championship 2010 - Die Achtelfinals stehen fest!/Tag4

Die erste Runde des UK Championship 2010 im Telford International Centre ist fast zu Ende. Nur zwischen Mark King und Ryan Day ist noch keine Entscheidung gefallen. Der Sieger dieser Partie trifft auf Shaun Murphy. HIER gibt's die Ergebnisse des dritten Tages im Überblick. Heute um 20:00 Uhr MEZ beginnen bereits die ersten 4 Spiele der Last 16. Mit Mark Joyce und Stuart Bingham haben wir zwei echte Underdogs unter den letzten 16. Hier die Achtelfinals des UK Championship 2010 mit Zeitplan im Überblick:

UK 2010 - Stephen Hendry v Jimmy White (Komplette zweite Session)

Tag 3 des UK Championship 2010: Ähnlich wie in der ersten Session, ging es auch in der zweiten Session zwischen Jimmy White und Stephen Hendry weiter. Am Ende gewann Hendry mit 9-8 und trifft damit im Achtelfinale auf Mark Williams. Hier die komplette zweite Session der Partie in der Snooker TV Playlist:

Break 45 Mark Joyce (UK Championship 2010)

Sein bisher größter Erfolg: Mark Joyce besiegt die Nummer 3 der Weltrangliste, Allister Carter mit 9-6 und zieht damit ins Achtelfinale des UK Championship 2010 ein. Am Dienstag trifft Joyce auf den Sieger der Begegnung Cope-Trump. Hier das Break über 45 Punkte, mit dem Mark Joyce den Einzug ins Achtelfinale besiegelt:

Break 90 Stuart Bingham (UK Championship 2010)

Die Frames 4-8 der ersten Session dieser Erstrundenpartie des UK Championship 2010 gibt's ja bereits bei Snooker TV. Gleich im ersten Frame der Partie machte Stuart Bingham seinem Gegner Ronnie O'Sullivan klar, dass es kein Spaziergang wird und spielte ein beeindruckendes Break über 90 Punkte.

UK Championship 2010 - Tag 3

Eurosport ist um 13:30 Uhr MEZ pünktlich mit dabei, wenn heute in Telford beim UK Championship 2010 die letzten 8 Entscheidungen der ersten Runde fallen. Mit der Begegnung Stephen Hendry v Jimmy White bekommen wir gleich zu Beginn des dritten Tages ein wahres Snookerfest geboten. Interessant zu beobachten sein wird auch, wie sich Ali Carter gegen den glänzend aufgelegten Überraschungsqualfikanten Mark Joyce schlägt. Im zweiten Teil wird dann die durchwachsene Partie O'Sullivan v Bingham entschieden. Bingham hatte in der ersten Session zwischenzeitlich zwei Frames Vorsprung.. Am Abend beginnen dann bereits die ersten vier Achtelfinals. Hier wird Eurosport 2 die Partie Higginson-Robertson zeigen.

UK 2010 - Stephen Hendry v Jimmy White (Frames 7u.8)

UK Championship 2010, Tag 2: Die beiden Snookerlegenden Jimmy White und Stephen Hendry haben in den letzten beiden Frames der ersten Session gezeigt, dass es auch mal länger dauern kann:

UK 2010 - Ronnie O'Sullivan v Stuart Bingham (Frames 4-8)

UK Championship 2010, Tag 2
Ronnie O'Sullivan hat es nicht leicht mit seinem Gegner und ehemaligem Trainingspartner Stuart Bingham, der in der ersten Session zwischenzeitlich zwei Frames Vorsprung hatte. Hier die Frames 4-8 in der Playlist:

Sonntag, 5. Dezember 2010

Break 137 Stephen Lee (UK Championship 2010)

Tag 2 des UK Championship 2010. John Higgins gewann das Erstrundenmatch gegen Stephen Lee mit 9-6. In Frame 10 spielte Lee eine Total Clearance über 137 Punkte:

UK Championship 2010 - Tag 2

Heute um 13:30 Uhr MEZ geht's weiter mit den Last 32 des UK Championship 2010, oder besser mit den Last 28, denn 4 Spieler haben uns ja bereits verlassen. Bei der Begegnung zwischen John Higgins und Stephen Lee könnte es äußerst spannend werden. Die beiden haben sich ja schon gestern nichts geschenkt..
Mit der Partie Stephen Hendry - Jimmy White erwartet uns dann später ein absoluter Klassiker! Das sollte man sich nicht entgehen lassen! Ali Carters Gegner Mark Joyce ist übrigens der einzige, der er es aus der ersten Runde der Qualifikation bis hierher geschafft hat! Eurosport lässt mit seiner ersten Free TV Übertragung noch bis heute Abend auf sich warten, aber mit der BBC und dem chinesischen Sportsender CCTV5 sind wir von Anfang an LIVE dabei. Auf den beiden TV-Tischen werden zunächst die Partien Robertson-McLeod und Higgins-Lee gezeigt.

UK 2010 - John Higgins v Stephen Lee (Frame 8)

UK Championship 2010, Tag 1: Nachdem John Higgins mit einem 91er Break mit 3-2 in Führung gegangen war, glich Stephen Lee in einem knappen sechsten Frame wieder aus und übernahm anschließend mit einer beeindruckenden 61 die Führung. Den achten und letzten Frame der ersten Session konnte John Higgins mit einem Break über 64 Punkte wieder für sich entscheiden. Der komplette achte Frame in der Playlist:

Break 91 John Higgins (UK Championship 2010)

John Higgins, der gleich nach Ende seiner sechsmonatigen Sperre das EPTC 5 in Hamm gewonnen hatte, hat mit Stephen Lee bei seinem ersten Auftritt auf britischem Boden beim UK Championship 2010 eine harte Nuss zu knacken. Nachdem Higgins zu Beginn der Partie zwei Centuries in Folge spielte, glich Lee mit zwei etwas kleineren Breaks zum 2-2 aus. Nach dem Mid-Session Interval holte sich der Wizard of Wishaw die Führung mit einer soliden 91 zurück:

UK 2010 - Ding Junhui gewinnt mit 98er Break

Nachdem Titelverteidiger Ding Junhui am ersten Tag des UK Champiosnhip 2010 in seinem Erstrundenmatch gegen Matthew Stevens mit 8-1 in Führung gegangen war (u.a. mit einem Century über 101 Punkte), verkürzte Stevens auf 8-4 und war auch im Begriff, Frame 13 für sich zu entscheiden, brach dann aber ein und ermöglichte dem Chinesen die entscheidende 98. Hier der komplette letzte Frame der Partie:

Break 101 Ding Junhui (UK Championship 2010)

Tag 1 des UK Championship 2010: Titelverteidiger Ding Junhui baut seine Führung gegen Matthew Stevens mit einem Century Break über 101 Punkte in Frame 7 weiter aus:

Samstag, 4. Dezember 2010

UK Championship 2010 - Tag 1

In diesem Moment beginnt der von Fans und Spielern lange erwartete UK Championship 2010 in Telford. Bei Snooker TV sind die wichtigsten Infos für den Empfang der Sender, die uns Live-Bilder liefern, zusammengetragen. Heute gibt es leider noch keine Übertragung bei Eurosport, aber bei BBC und heute Abend auch CCTV5 kann alles LIVE im Internet verfolgt werden. Hier noch einmal die Spiele des heutigen Tages:

12Bet.com UK Championship 2010 LIVE Online und im TV

Der 12Bet.com UK Championship 2010 im International Centre in Telford hat begonnen. Neben den drei TV-Sendern BBC, Eurosport und CCTV5, bietet auch das Internet zahlreiche Möglichkeiten, das Geschehen in Telford vom 4.-12. Dezember 2010 LIVE zu verfolgen.
Auf dieser Seite findest Du alle wichtigen Links zum UK Championship 2010!

Freitag, 3. Dezember 2010

Break 116 Ronnie O'Sullivan (UK Championship 2009)

Zum Abschluss unserer Reihe zum UK Champiosnhip habe ich noch eine 116 von Ronnie O'Sullivan im Habfinale des UK Championship 2009. Gegner war John Higgins. Higgins gewann und unterlag im Finale Ding Junhui, der folglich dieses Jahr Tirelverteidiger ist. Im Jahr 2008 spielte der Chinese übrigens eine 147.

Jamie Cope bereit für UK Championship

Der weltranglistenvierzehnte Jamie 'Shotgun' Cope im Interview mit Rob Hayes von OMG!
Letztes Jahr verlor Cope gleich in der ersten Runde gegen Mark Selby. Nun ist er das erste Mal unter den Top 16 und somit automatisch für die TV-Runde des 12Bet.com UK Championship 2010 in Telford qualifiziert. Am Sonntagabend trifft The Shotgun auf den jungen talentierten Judd Trump. Jamie Cope hat bis jetzt noch kein Weltranglistenturnier gewonnen. Was der Mann kann, hat er zum Beispiel mit einer 100 beim Shanghai Masters 2010, die seinem Spitznamen alle Ehre macht, bewiesen.

Breaks 71 & 47 Stephen Lee (UK Championship 2008)

Die letzten Snooker TV Vorbereitungen auf den Start des UK Championship 2010 laufen. Damit's hier vorne nicht langweilig wird, während im Hintergrund gearbeitet wird:
Machen wir weiter mit Teil 4 unseres kleinen UK Championship Rückblicks (Klick dich zurück!). Bleiben wir beim UK Championship 2008, bleiben wir bei der Partie der ersten Runde zwischen Stephen Hendry und Stephen Lee: Im dritten Frame der Begegnung spielte Lee ein ansehnliches Arbeitsbreak über 71 Punkte. Frame 13 konnte Lee noch knapp mit einem kleinen aber feinen 41er Break für sich entscheiden. Stephen Lee sollte das Match mit 9-7 gewinnen.

Donnerstag, 2. Dezember 2010

Steve Davis und Dennis Taylor Exhibition NUI Maynooth

Regelmäßige Leser werden sich an den Aufbau eines Snookertisches im Zeitraffer erinnern; ein Video, das von Florian Knorn mit Hilfe von Fotos von den Aufbauarbeiten vor einem Exhibition Match zwischen Steve Davis und Dennis Taylor im neuen Iontas Lectures Theatre der NUI (National University of Ireland) in Maynooth gemacht wurde. Nun gibt's auch noch ein tolles Video von dem Spaßkampf, der am 22. November 2010 stattfand in HD!

WPBSA durch Vertrauensvotum gestärkt!

Heute hat sich der Vorstand der World Professional Billiards and Snooker Association (WPBSA) bei der Jahreshauptversammlung in Sheffield einem Vertrauensvotum unterzogen, mit Erfolg!
Der Sport Snooker hat sich strukturell im letzten Jahr stark verändert und die WPBSA kontrolliert nun die gesamte Organistion und repräsentiert die Interessen der professionellen Spieler.

Break 109 Stephen Lee (UK Championship 2008)

Weiter geht's in unserer kleinen UK Championship Serie mit einem Century Break von Stephen Lee über 109 Punkte im Jahr 2008 gegen Stephen Hendry. Lee gewann die Partie mit 9-7, kam bis ins Viertelfinale und unterlag dort Ali Carter.

UK Championship 2010 - Die Qualifikation ist zu Ende!

Die Qualifikation zum UK Championship 2010 ist gestern mit der vierten Runde zu Ende gegangen. Die Last 32 für die TV-Runde stehen fest. Bei Snooker TV sind nun auch die ersten Sendezeiten von BBC2 und des chinesischen Sportsenders CCTV5 verfügbar.

BBC2 Sendetermine UK Championship 2010

Die Sendetermine für den UK Championship 2010 des britischen TV-Senders BBC2.
Zeitangaben sind in GMT (MEZ-1).

Mittwoch, 1. Dezember 2010

Break 120 Stephen Hendry (UK Championship 2003)

Die Qualifikation zum UK Championship 2010 geht heute Abend zu Ende und die Vorfreude auf die finalen TV-Runden steigt weiter. Bleiben wir bei unserem gestern gestarteten Rückblick auf vergangene Höhepunkte des Turniers. Im Finale des UK Champiosnhip 2003 im Barbican Centre, York standen sich Stephen Hendry und Mattew Stevens gegenüber. Stevens gewann am Ende mit 10-8. Im vorletzten Frame der Partie gelang Stephen Hendry aber noch fast ein Maximum Break.  
Ein Muss für jeden echten Snooker TV Junkie!