Dienstag, 21. Dezember 2010

Break 121 Paul Hunter (Scottish Open 2004)

Jahresende-Century-Breaks-Lückenfüll-Aktion, Teil 2: Bei der 121 wurd's schon etwas schwieriger, aber ich habe ein wirklich großartiges Break von Paul Hunter († 09.10.2006) im Viertelfinale der Scottish Open 2004 gegen Ronnie O'Sullivan gefunden! Korrekt müsste dieses Turnier mit Players Championship bezeichnet werden, da LG Electronis in dieser Saison für die gesamte Main-Tour Geldgeber war und die Scottish Open als Finale dieser Serie mit doppelten Ranglistenpunkten fungieren sollten. Da passte der herkömmliche Name nicht mehr ins Konzept. Das Turnier fand allerdings so nie wieder statt! Hunter kam bis ins Finale und unterlag dort Jimmy White. Im Halbfinale gegen Ken Doherty gelang ihm noch eine 135!

Paul Hunter 5-2 Ronnie O'Sullivan
2004 – Scottish Exhibition and Conference Centre, Glasgow
Watch it on Snooker TV!

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen