Freitag, 10. Mai 2019

World Snooker Awards 2019

Judd Trump wurde zum Spieler des Jahres ernannt. Mit seinem unglaublich starken Auftritt im Finale der Weltmeisterschaft 2019 beendete der 29-jährige die erfolgreichste Saison seiner Karriere. Insgesamt 4 Turniere konnte 'The Ace in the Pack' im Laufe der Main Tour 2018/19 gewinnen: Masters, Northern Ireland Open, World Grand Prix und World Championship. Alle Nominierungen auf einen Blick:



World Snooker Awards - 2018/19 Gewinner

Player of the Year – Judd Trump
Fans’ Player of the Year – Ronnie O’Sullivan
Snooker Writers’ Player of the Year – Judd Trump
Performance of the Year – James Cahill
Rookie of the Year – Joe O’Connor
Magic Moment of the Year – Ronnie O’Sullivan

Ehemalige Spieler des Jahres

2011: John Higgins
2012: Ronnie O’Sullivan
2013: Mark Selby
2014: Ronnie O’Sullivan
2015: Stuart Bingham
2016: John Higgins
2017: Mark Selby
2018: Ronnie O’Sullivan
2019: Judd Trump

Dienstag, 7. Mai 2019

Vorläufiger Kalender für die Saison 2019/20

Heute hat World Snooker den ersten vorläufigen Kalender für die Main Tour 2019/20 veröffentlicht und darauf hingewiesen, dass sich Termine und Austragungsorte ändern können. Auf der Seite Kalender werden rechtzeitig alle endgültigen TV-Termine zu finden sein. Hier bei snookertv wird es sicherlich nicht zu jedem Turnier was geben, aber ich werde versuchen, zwischendurch immer mal mit Videos und kurzen Infos im Blog dabei zu sein. Die Kern-Infos auf den Seiten Live-Stream, SendetermineWeltrangliste und 147er sollen aber während der kompletten Saison regelmäßig aktualisiert werden. Hier ein erster Überblick:

Montag, 6. Mai 2019

Judd Trump ist Weltmeister

Judd Trump ist zum ersten Mal Weltmeister. Mit 18-9 bezwang der 29-jährige aus Bristol im Finale der World Snooker Championship 2019 seinen Gegner John Higgins aus Schottland und spielte dabei sieben Century Breaks. Die entscheidende Phase kam in der zweiten Session, in der Trump 8 Frames in Folge für sich entscheiden konnte und so mit 12-5 in Führung ging. Für den Sieg erhält Judd Trump £500.000, der damit in der Weltrangliste von Platz 7 auf 2 klettert. Mit dem Triumph in Sheffield ist 'The Ace in the Pack' der 11. Triple-Crown-Gewinner in der Snooker-Geschichte (UK Championship 2011, Masters 2019, WM 2019) und der 21. Weltmeister, der im Crucible Theatre ermittelt wurde. Insgesamt hat Judd Trump während der Main Tour 2018/19 £1.098.400 eingestrichen und ist damit der erste Spieler, der innerhalb einer Saison mehr als £1 Million Preisgeld gewonnen hat. Dies ist nach seinen Siegen bei den Northern Ireland Open und dem World Grand Prix der dritte Ranglistentitel des Engländers in dieser Saison und der elfte insgesamt.

Die verflixte 147

Insgesamt wurden im laufenden Finale der Weltmeisterschaft 2019 bereits 11 Century Breaks gespielt. Das sind mehr als in jedem anderen Match je zuvor! Das Maximum Break war allerdings noch nicht dabei. Wie schon häufiger in diesem Turnier, fehlte aber zweimal nicht viel. Den ersten Versuch unternahm John Higgins in Frame Nr. 18:



In Frame Nr. 25 folgte Judd Trump's Anlauf, das 100. Century Break des Turniers:



Weitere Videos gibt's auf der Seite On Demand. Die letzte und entscheidende Session der Partie startet heute um 20:00 MESZ.

Sonntag, 5. Mai 2019

Break 139 John Higgins (WM 2019)

Nachdem Judd Trump die ersten beiden Frames im Finale der Betfred World Snooker Championship 2019 für sich entscheiden konnte, holte sein Gegner John Higgins Frame Nr. 3 mit einer 139er Total Clearance.



Nach der ersten Session steht es 4-4. Weitere Videos sind auf der Seite On Demand zu finden.