Mittwoch, 27. Februar 2019

Players Championship 2019: Infos, Draw, Zeitplan und Ergebnisse

In der Guild Hall in Preston wird vom 04. - 10. März 2019 die Coral Players Championship ausgetragen. Teilnehmer sind die Top 16 aus dem One-Year-Ranking (s. Weltrangliste) nach dem Shoot Out. Titelverteidiger ist Ronnie O'Sullivan, der letztes Jahr im Finale Shaun Murphy mit 10-4 bezwang. Das Preisgeld für den Sieger beträgt £125.000. Das 16. Weltranglistenturnier der World Snooker Main Tour 2018/19 und das zweite von insgesamt drei Turnieren des neuen Coral Cups (Grand Prix, Players Championship und Tour Championship) wird LIVE bei ITV4 und Eurosport übertragen. Dieser Post enthält alle wichtigen Infos und Links zum Turnier, den Turnierbaum und einen Zeitplan mit Ergebnissen:

Montag, 25. Februar 2019

Kommentare vorübergehend deaktiviert

Da die Kommentarfunktion hier im Blog in letzter Zeit - wenn überhaupt - für Spam genutzt wird und es beim aktuellen Content der Seite auch nicht viel zu kommentieren gibt, habe ich mich dazu entschieden, die Kommentare bis auf Weiteres vollständig zu deaktivieren. Damit ist nichts gelöscht und ich behalte mir vor, die Funktion bei Bedarf wieder freizugeben. Falls in nächster Zeit doch mal jemand ein ernsthaftes Anliegen haben sollte, kann er mich natürlich weiterhin über Twitter oder das Kontaktformular erreichen.

Break 139 Thepchaiya Un-Nooh (Shoot Out 2019)

Thepchaiya Un-Nooh konnte sich im Finale des Shoot Out 2019 mit 74-0 gegen Michael Holt durchsetzen und damit den ersten Ranglistentitel seiner Karriere holen. Zuvor im Halbfinale gegen Jamie Clarke spielte der 33-jährige Thailänder mit dieser 139er Total Clearance das höchste Break, das je beim Shoot Out gespielt wurde:

Sonntag, 24. Februar 2019

Indian Open 2019: Infos und Turnierbaum (Last 32)

Vom 27. Februar - 03. März 2019 werden im Grand Hyatt Hotel in Kochi die Indian Open ausgetragen. Das Weltranglistenturnier der World Snooker Main Tour sollte eigentlich schon im September letzen Jahres stattfinden, wurde aber aufgrund der Flutkatastrophe im Bundesstaat Kerala verschoben. Die Qualifikation wurde größtenteils bereits am 15. und 16. August 2018 in Preston, England gespielt. Titelverteidiger ist John Higgins der sich im Finale 2017 mit 5-1 gegen Anthony McGill durchsetzen konnte. Das Preisgeld für den Sieger beträgt £50.000. Hier folgt die Turnierübersicht mit allen wichtigen Infos und dem Turnierbaum (Last 32):

Break 133 Luca Brecel (Shoot Out 2019)

Diese 133er Total Clearance ist das bisher höchste Break beim Shoot Out 2019 und das 100. Century Break in der Karriere von Luca Brecel:

Donnerstag, 21. Februar 2019

BBC, ITV und Quest mit Browsec (VPN)

Da die meisten freien VPN-Dienste, die ich hier in der Vergangenheit vorgestellt habe mittlerweile nicht mehr da sind und es immer schwieriger wird, kostenlose Programme zu finden, die einigermaßen zuverlässig funktionieren und dabei genügend Bandbreite zur Verfügung stellen, um die Streams der britischen TV-Sender BBC, ITV und Quest zu schauen, habe ich mich mal wieder auf die Suche gemacht und nach einigen weniger zufriedenstellenden Tests die kostenlose Browser-Erweiterung Browsec gefunden. Dieses Add-On ermöglicht es, zu bestimmten Seiten, z.B. allen mit der Endung co.uk, über ein Virtual Private Network (VPN) zu verbinden und so die Geo-Sperre der Sender zu umgehen. Das ist im Grunde nichts Besonderes, aber es läuft! Für das Beispiel müsste man dann die freie UK-Verbindung auswählen und der Browser würde alle Seiten mit der Endung co.uk automatisch über die gewählte Verbindung ansteuern. Browsec ist für Chrome, Firefox, Opera, iOS und Android verfügbar.

Sonntag, 17. Februar 2019

Shoot Out 2019: Infos, Links und Sendetermine

Vom 21. - 24. Februar 2019 wird im Watford Colosseum das BetVictor Shoot Out ausgetragen. Das etwas andere Weltranglistenturnier wird in diesem Jahr zum ersten Mal LIVE bei Quest und Eurosport ausgestrahlt. Das Besondere: Ein Spiel dauert maximal 10 Minuten und es gibt eine Shot Clock, die den Spielern in der ersten Hälfte 15 und in der zweiten Hälfte einer Partie 10 Sekunden Zeit pro Stoß lässt. Die Begegnungen werden für jede Runde ausgelost. Titelverteidiger ist der für Zypern antretende Engländer Michael Georgiou, der sich letztes Jahr im Finale mit 67-56 gegen Graeme Dott durchsetzen konnte. Das Preisgeld für den Sieger beträgt £32.000. Dieser Post enthält die Turnierübersicht mit allen wichtigen Infos und Links sowie den Sendeplan von Eurosport Deutschland.

Samstag, 16. Februar 2019

Break 131 Joe O'Connor (Welsh Open 2019)

Der 23-jährige Joe O'Connor, der es zuvor noch nie unter die Last 32 eines Weltranglistenturniers geschafft hat, konnte sich im Viertelfinale der Welsh Open 2019 mit 5-3 gegen Titelverteidiger John Higgins durchsetzen. Im letzten Frame spielte der Engländer mit dieser 131er Total Clearance auch noch das höchste Break seiner Karriere:

Welsh Open 2019: Neil Robertson v Kurt Maflin (Decider)

Freitag, 15. Februar 2019

Welsh Open 2019: John Higgins v Jack Lisowski (Decider)

Titelverteidiger John Higgins lag im Decider gegen Jack Lisowski in der Runde der Last 16 bei den Welsh Open 2019 bereits mit 1-40 im Rückstand, konnte den Frame und so das Match aber noch mit einer beeindruckenden 71er-Clearance für sich entscheiden.

Donnerstag, 14. Februar 2019

147 - Noppon Saengkham - 14.02.2019 - Welsh Open, Cardiff

Noppon Saengkham spielte in seinem Match gegen Mark Selby in der Runde der Last 32 der Welsh Open 2019 das erste Maximum Break seiner Karriere. Das ist bereits die zweite 147 bei diesem Turnier. Erst vorgestern gelang Neil Robertson das Maximum in seinem Match gegen Jordan Brown. Das Preisgeld über insgesamt £17.000 für 147 und High Break müssen sich also nun schon zwei Spieler teilen.

Das 8. Maximum in der Geschichte der Welsh Open und Nr. 149 in der ewigen Liste:

Mittwoch, 13. Februar 2019

O'Sullivan verzichtet auf Century Breaks

Typisch: Ronnie O'Sullivan - auf dem Weg zum 1000. Century Break - locht Rot, bevor der Schiedsrichter Pink auflegen kann und verpasst so zweimal knapp das nächste Break über mehr als 100 Punkte. Hier die Videos von beiden Fouls:

147 - Neil Robertson - 12.02.2019 - Welsh Open, Cardiff

Neil Robertson gelang in seinem ersten Match bei den Welsh Open 2019 in Cardiff das vierte Maximum Break seiner Karriere. Für die 147 erhält der Asutralier £15.000 und zusätzlich £2.000 für das Höchste Break des Turniers, vorausgesetzt keinem weiteren Spieler gelingt im Laufe des Turniers das Maximum.

Sonntag, 10. Februar 2019

Welsh Open 2019: Eurosport Live-Übertragungen

Hier folgen die geplanten Sendezeiten für die Live-Übertagungen der ManBetX Welsh Open 2019 bei Eurosport Deutschland. Das Weltranglistenturnier der World Snooker Main Tour wird vom 11. - 17. Februar 2019 in der Motorpoint Arena von Cardiff ausgetragen.

Welsh Open 2019: Infos und Turnierbaum (Last 32)

Mit den ManBetX Welsh Open wird vom 11. - 17. Februar 2019 in der Motorpoint Arena in Cardiff das dreizehnte Weltranglistenturnier der Saison ausgetragen. Der mit £70.000 dotierte Titel wird von John Higgins verteidigt, der 2018 im Finale Barry Hawkins mit 9-7 bezwang. Das Turnier wird LIVE bei BBC und Eurosport übertragen. Hier folgt die Übersicht mit allen wichtigen Infos und Links zu den Welsh Open 2019 und dem Turnierbaum für die Last 32 (ab Donnerstag):

Grand Prix 2019: Judd Trump v Barry Hawkins (Decider)

Sonntag, 3. Februar 2019

Grand Prix 2019: Eurosport Sendezeiten

Hier folgt die vorläufige Programmplanung von Eurosport Deutschland zum Coral Worl Grand Prix in Cheltenham, 04. - 10. Februar 2019. Das Turnier wird ebenfalls beim britischen TV-Sender ITV4 übertragen. Weitere Infos und Links zum Empfang der Sender sind auf der Seite Live-Stream zu finden.

Grand Prix 2019: Infos und Draw (Last 32)

Vom 04. - 10. Februar wird im englischen Cheltenham der Coral World Grand Prix 2019 ausgetragen. Teilnehmer sind die Top 32 aus dem aktuellen One-Year-Ranking (s. Weltrangliste). Titelverteidiger ist Ronnie O'Sullivan, der letztes Jahr im Finale in Preston Ding Junhui bezwingen konnte. Das Preisgeld für den Sieger beträgt £100.000. Das Weltranglistenturnier wird LIVE bei ITV4 und Eurosport übertagen. Hier folgt die Übersicht zum Turnier mit dem Turnierbaum und allen wichtigen Infos:

Samstag, 2. Februar 2019

Grand Prix 2019: Die 32 Teilnehmer stehen fest

Die 32 Spieler, die nächste Woche beim World Grand Prix (04. - 10.02.) in Cheltenham dabei sind, stehen fest. Bei den Teilnehmern handelt es sich um die aktuellen Top 32 im One-Year-Ranking (s. Weltrangliste). Außerdem hat World Snooker bereits einen vorläufigen Spielplan veröffentlicht: