Dienstag, 28. September 2010

World Open 2010 - Snooker TV zieht Bilanz

Die 12Bet.com World Open 2010 waren aus unserer Sicht in jeder Hinsicht ein voller Erfolg. Die kurze Distanz (Best of 5) macht es auch nicht so eingefleischten Snooker TV-Junkies möglich, mal ein Spiel zu verfolgen. 5 Frames sind überschaubar und man muss nicht tagelang vor der Glotze hängen, bis endlich eine Entscheidung fällt.
Hinzu kommt, dass gleich im ersten Frame alle Qualitäten der Spieler gefragt sind.
So haben wir bei den meisten Begegnungen von Anfang an spannenden und attraktiven Snooker gesehen.
Dass das komplette Turnier auf einem Tisch ausgetragen wurde, hat es möglich gemacht, jedes Spiel zu verfolgen und jedem Spieler dieselbe Beachtung zu schenken. Auch unbekanntere Spieler standen so mal im Rampenlicht, was der Integrität des Sports sicherlich gut tut.
Die Musik zwischen den Frames hätte man nach unserer Ansicht auch weglassen können, aber das ist Nebensache.
Uns hat's viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass wir hier einigen von Euch mit den Videos und Empfangsinfos weiterhelfen konnten und können und würden uns freuen, wenn Ihr uns auch weiterhin mit eurem Interesse beehrt!

Bis zum nächsten Turnier,

Eure Snooker TV-Junkies

Video-Bilanz: World Open 2010, Glasgow

Finale
Neil Robertson v Ronnie O'Sullivan

Halbfinale
Ronnie O'Sullivan v Peter Ebdon

Last 16/Achtelfinale
Ronnie O'Sullivan v Stephen Hendry
Stephen Maguire v Alan McManus
Ding Junhui v Marcus Campbell

Last 32/Runde 4
Marco Fu v Andrew Higginson
Ronnie O'Sullivan v Jimmy White
Ken Doherty v Barry Hawkins
Neil Robertson v David Morris
Stephen Lee v Nigel Bond
Ali Carter v Mark Williams
Ding Junhui v Jimmy Michie/Ohne Frame 3 NEU
Joe Jogia v Liu Song/Ohne Frame 2 NEU

Last 64/Runde 3
Mark Williams v Igor Figueiredo
Ronnie O'Sullivan v Mark King/Frame 2
Ding Junhui v Adrian Gunnell

Breaks
95 Stephen Hendry
95 Mark Williams
102 Ricky Walden
107 Liu Song
109 Ding Junhui
147 Ronnie O'Sullivan