Donnerstag, 11. November 2010

John Higgins ist zurück!

Am Freitag, den 12. November 2010 ist es soweit: John Higgins nimmt nach einer sechsmonatigen Suspendierung zum ersten Mal wieder an einem Weltranglistenturnier teil! Pünktlich zum Finale der Weltmeisterschaft im Mai hatte die britische Boulevardzeitung News of the World ein Video veröffentlicht, in dem Higgins und sein damaliger Manager Pat Mooney scheinbar ein Geschäft abschließen, bei dem John für Geld bei einer neuen Turnierserie absichtlich einzelne Frames verlieren sollte.
Higgins beteuerte seine Unschuld mit der Begründung, er habe Angst gehabt, es mit der Mafia zu tun zu haben. Nach langen Untersuchungen wurde ein unabhängiges Tribunal einberufen, dass den Sachverhalt klären und ein angemessene Strafe verhängen sollte. Daraufhin wurde John Higgins von den Betrugsvorwürfen entlastet, dennoch mit einer Sperre von 6 Monaten und einer Geldstrafe von £75.000 belangt. Vor allem wird ihm die unterlassene Meldung der Vorfälle beim Weltverband und der entstandene Imageschaden zu Lasten gelegt. Hier geht's zur offiziellen Stellungnahme von John Higgins.

Beim fünften Event des European Players Tour Championship vom 12. - 14. November in Hamm trifft John Higgins in der ersten Runde auf Joe Jogia, den wir ja bereits von den World Open kennen. Man darf gespannt sein, wie sich der Schotte bei dieser ersten Bewährungsprobe zeigt und vor allem, wie die anderen Spieler seine Rückkehr aufnehmen werden. Die britischen Zeitungen berichten, Higgins fühle sich so wie vor einem Zahnarztbesuch.
Hier nun eine kleine Kostprobe der Professioanlität des John Higgins: Break 103 bei der Weltmeisterschaft 2008 nach einem Fehler von Matthew Stevens:

Kommentare :

  1. Laut Worldsnooker war Higgins ziemlich nervös (1), hat dann aber abgeräumt (2) ;-)

    (1) "I felt very nervous." http://www.worldsnooker.com/PTC10_news%28Nervy_Higgins_Back_To_Winning_Ways%29-2817.htm?tid=192

    (2) "I promised in September that I intended to pick up many more trophies, tonight is just the start." http://www.worldsnooker.com/PTC10_news%28Triumphant_Higgins_Returns_In_Style%29-2825.htm?tid=192

    AntwortenLöschen
  2. Da ich nur am Samstag da war, hab ich von John Higgins leider nichts mitbekommen.
    Ich denke, der Turniersieg tut ihm gut und wird Spielern und Fans helfen, Vergangenes schnell wieder zu vergessen und John Higgins als das anzusehen, was er nunmal ist: Einer der besten Snookerspieler aller Zeiten!

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke auch, dass man der Instanz vertrauen sollte, die über Higgins geurteilt hat und mit dem Thema abschließen sollte.
    Ich freu mich drauf, ihn hoffentlich bald endlich wieder spielen zu sehen.

    AntwortenLöschen