Mittwoch, 9. März 2011

Liverpool Victoria Charity Challenge 1997 - Das Finale zwischen Ronnie O'Sullivan und Stephen Hendry

Geschichtsunterricht: Wir schreiben den 05. Januar 1997. Bereits zum dritten Mal findet im International Convention Centre (ICC) in Birmingham die Liverpool Victoria Charity Challenge statt. Insgesamt fünf mal gab es dieses Turnier, bei dem die Spieler nicht um Preisgeld, sondern für einen wohltätigen Zweck spielten. Jeder Spieler ging für eine bestimmte Organisation an den Start, für die er mit seinem Spiel Geld sammelte. Wer das Turnier im Jahr 1997 gewann, verrate ich jetzt mal nicht. Vielleicht hat ja der ein oder andere Lust und Zeit, sich zurückzulehnen und dieses unglaubliche Finale zwischen Ronnie O'Sullivan und Stephen Hendry zu schauen.
Nur so viel sei als Appetitanreger gesagt: Die Partie enthält Stephen Hendry's erstes Maximum und insgesamt 7 Century Breaks! Das Spiel ging über die volle Distanz von 17 Frames!

Dauer: 1 Std. 12 min., Nur das Maximum gibt's hier. Alle Ergebnisse des Turniers sind bei WWW Snooker zu finden.

1 Kommentar :