Samstag, 12. März 2011

Hainan Classic 2011 - Ali Carter v Dennis Taylor (Frame 1)

Von Dennis Taylor's erster Partie beim Hainan Classic 2011 gegen Ali Carter konnte ich leider nur den ersten Frame retten. Der dauert dafür aber gut eine halbe Stunde!  Der Weltmeister von 1985 war im selben Jahr zusammen mit Steve Davis der erste Spieler, der nach China reiste, um sich mit chinesischen Nachwuchstalenten zu messen. Damals, so Taylor in einem Interview mit 110sport, traf er auf einen Spieler, der ein T-Shirt bis zu den Knien trug und nicht einmal ein 20er-Break zustande brachte. Das war der Anfang einer Partnerschaft, die bis heute andauert und aus der Snooker-Landschaft nicht mehr wegzudenken ist. Echte Chancen hatte sich Taylor für dieses Turnier allerdings nicht ausgerechnet: "Ich schlage sie vielleicht nicht im Snooker, aber auf dem Golfplatz besiege ich sie." Und Golfplätze gibt's auf Hainan zu genüge! Der 63-jährige war schon früher für seinen ausgeprägten Humor bekannt. Auch hier bei seinem Comeback auf Hainan hatte er sichtlich seinen Spaß:

Lust auf mehr Spaß mit Dennis Taylor? Bei der Weltmeisterschaft 2010 wiederholten Stave Davis und Dennis Taylor den Decider des WM-Finales von 1985 - Ein Snooker-Sektch

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen