Montag, 7. Februar 2011

GM 2011 - Mark Williams v Dominic Dale (Frames 5-7)

Eine der unterhaltsamsten Partien beim German Masters 2011 war sicherlich die Achtelfinalbegegnung zwischen Spaceman Dominic Dale und The Welsh Potting Machine Mark Williams, der das Turnier am Ende auch gewinnen sollte. In dieser Playlist sind bereits die ersten drei Frames dieser Partie, sowie die Ankündigung von Rolf Kalb zu finden! So richtig amüsant wurd's aber erst nach dem Mid-Session Interval: In Frame Nr. 5 gelang Mark Williams mit einem Break von 104 Punkten sein erstes Century Break des Turniers zum 4-1, den sechsten Frame konnte Dominic Dale mit einer zum Ende äußerst unglücklichen 98 für sich entscheiden und so auf zwei Frames Rückstand verkürzen, in Frame 7 aber machte Mark Williams den Sieg dann mit einem schnellen 85er Break perfekt! (Kommentar: Rolf Kalb und Lasse Münstermann)

Kommentare :

  1. Nagut.. also ich denke, Lasse hat seinen Job für jemanden der eigentlich eher Snooker spielt anstatt darüber zu reden, sehr gut gemacht! Sein Kommentar war durch die unmittelbare Spieler-Sicht eine gut Ergänzung zum gewohnten Ton von Rolf Kalb. Insgesamt wurde so viel genauer auf Spielsituationen, taktische Überlegungen etc. eingegangen, als es sonst im deutschen Fernsehen der Fall ist. Im Vermitteln der Emotionen und der Atmosphäre kann ein Lasse M. unserem guten alten Rolf natürlich nicht das Wasser reichen..

    AntwortenLöschen