Sonntag, 6. Februar 2011

German Masters 2011 - Playlist (I)

Beim German Masters 2011 im Berliner Tempodrom wurde für meinen Geschmack bisher allerbeste Snooker-Unterhaltung geboten: Wir bekommen von gut aufgelegten Spielern hohe Breaks zu sehen, genauso wie spannende, heiß umkämpfte Frames, und das bei einer tollen Atmosphäre mit echtem Turniercharakter! Vielleicht sind es die ungewohnt vielen Zuschauer, vielleicht die neue Anordnung der Tische, das German Masters hat das Flair eines sportlichen Wettkampfes, wie ich es bei anderen Veranstaltungen der Main-Tour vermisse. Der TV-Sender Eurosport leistet hervorragende Arbeit, liefert tolle Bilder und Berichte und macht es uns so überhaupt möglich, bei den Duellen mitzufiebern und einen Eindruck von der Stimmung und Spannung im Tempodrom zu bekommen. (Ab 16:45 Uhr zeigt Eurosport DE heute das Finale!)
Zudem waren mit Spielern wie Dominic Dale, Robert Milkins und Anthony Hamilton auch mal wieder unbekanntere Spieler im TV zu sehen: Für mich immer ein wichtiger Spaßfaktor! Tatsächlich hat sich der Spaceman dann auch mit Mark Williams im Achtelfinale die vielleicht unterhaltsamste Partie des Turniers geliefert. Hier habe ich schon ein paar ausgewählte Mitschnitte vom Turnier für Euch in der Playlist! (Fortsetzung folgt...)


Die Playlist enthält folgende Videos in dieser Reihenfolge:
  • Last 16 - Mark Williams v Dominic Dale (Ansage von MC Rolf Kalb)
  • Last 16 - Mark Williams v Dominic Dale (Frame 1)
  • Last 16 - Mark Williams v Dominic Dale (Frame 2)
  • Last 16 - Mark Williams v Dominic Dale (Frame 3)
  • Last 16 - Mark Selby v Ding Junhui (118) (Frame 1) (Shanghai Sports)
  • Last 16 - Mark Selby (69) v Ding Junhui (Frame 3) (Shanghai Sports)
  • Last 32 - John Higgins (93) v Robert Milkins (Frame 2)
  • Last 32 - John Higgins v Robert Milkins (28, 87) (Frame 6)
  • Last 32 - John Higgins (51) v Robert Milkins (Frame 8)
  • Break 105 Mark Selby (German Masters Snooker 2011)
Weitere Videos vom German Masters 2011 bei Snooker TV:

1 Kommentar :

  1. Volle Zustimmung, ein tolles Turnier, und das trotz der Schwierigkeiten. Und eine tolle Werbung für Snooker in Krautland, die Spieler sollen ja auch sehr angetan sein.
    Shaun Murphy sagte übrigens kürzlich
    "Germany could be the next breeding ground for potential World Champions."

    AntwortenLöschen