Dienstag, 17. Januar 2012

Murphy besiegt Gould mit 139er Total Clearance (Video)

Mit einem klaren 6-2 setzte sich Shaun Murphy gestern Abend beim BGC Masters im Londoner Alexandra Palace gegen Pinner Potter Martin Gould durch und erreichte so das Viertelfinale des Einladungsturniers, wo er am Freitag auf Stephen Lee oder Mark Selby trifft. Gould, der zum ersten Mal beim Masters dabei war, startete hochmotiviert ins Match und ging sogar mit 1-0 in Führung, konnte sein Heimvorteil im weiteren Verlauf der Partie aber nicht für sich nutzen. Im Gegenteil: Die nächsten vier Frames gingen an Shaun Murphy, der seinem Gegner spätestens in Frame Nr. 3 mit einer 107 klar machte, dass er seine "Potting Boots" nicht vergessen hatte. Bei Gould hingegen wollten die langen Einsteiger einfach nicht mehr fallen. Den sechsten Frame konnte sich der 30-jährige aus Pinner zwar noch erkämpfen und so auf 2-4 verkürzen, was seine Fans kurzzeitig auf ein Comeback hoffen ließ. Diese Hoffnung sollte allerdings nicht lange währen: Frame Nr. 7 entschied The Magician mit einer 89 für sich und im achten Frame machte er seinen Sieg mit einer 139er Total Clearance, dem bisher höchsten Break des Turniers, perfekt: