Sonntag, 6. November 2016

Mit drei Centuries zum Titel

Mit drei Century Breaks in Folge beendet John Higgins das Finale gegen Stuart Bingham bei der China Championship 2016 in Guangzhou und gewinnt so zum ersten Mal seit der International Championship 2015 wieder ein Main Tour Event. Für den Titel erhält der 41-jährige Schotte ein Preisgeld in Höhe von £200.000, mehr als es außerhalb Großbritanniens je gegeben hat. Die letzten vier Frames der Begegnung:

0-84 (84), 134-1 (134), 105-21 (100), 129-8 (101)|Schiedsrichterin: Zhu Ying

John Higgins nach dem Spiel

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen