Montag, 17. Oktober 2016

Liang Wenbo holt in Manchester seinen ersten Titel

"Should he stay or should he go?" So lautet einer der Beinamen des 29-jährigen Mannes aus Zhaodong, der im Jahr 2005 als Wildcard-Spieler auf die Tour kam. Bislang sollte er immer gehen. Bei den English Open 2016, dem ersten von vier Turnieren der neuen Home Nations Series, blieb er. Mit 9-6 setzte sich Liang Wenbo im Finale des neuen Turniers, das vom 10. - 16. Oktober 2016 in der EventCity in Manchester ausgetragen wurden, gegen den Engländer Judd Trump durch. Damit gewinnt der Chinese zum ersten Mal ein Weltranglistenturnier der World Snooker Main Tour. Für den Sieg erhält 'Wenbo Selecta' £70.000 und ein Ticket für das Champion of Champions im November. In der Weltrangliste klettert er von Platz 20 auf 12.

Der fünfzehnte und letzte Frame der Begegnung:

Das komplette Spiel und viele andere Videos gibt's in der Playlist zum Turnier.

Interview nach dem Spiel:

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen