Freitag, 9. September 2016

Break 143 Dominic Dale (Shanghai Masters 2007)

Beim ersten Shanghai Masters im Jahr 2007 konnte sich Dominic Dale im Finale mit 10-6 gegen Ryan Day durchsetzen, indem er nach einem 2-6 Rückstand acht Frames in Folge für sich entscheiden konnte. In Frame Nr. 10 spielte der Waliser dazu auch noch mit einer 143 das höchste Break des Turniers:

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen