Samstag, 2. März 2013

German Masters 2014 bestätigt!

Auch im Jahr 2014 kommen die Snooker-Profis wieder nach Deutschland, um im Berliner Tempodrom fünf Tage lang um Weltranglistenpunkte zu kämpfen. Das German Masters 2014 soll vom 29.01. - 02.02. stattfinden und wird sich voraussichtlich wieder in einem neuen Format präsentieren. Das neue System sieht vor, dass in einer vorhergehenden Qualifikationsrunde (in Sheffield) aus insgesamt 128 Spielern 64 ermittelt werden, die dann alle im Tempodrom zu sehen sind und auf acht Tischen um den Titel des German Masters Champion 2014 kämpfen. Hier folgt die entsprechende Meldung, wie sie bei Snookerstars erschienen ist:
"Liebe Snookerfans, die Verhandlungen mit der WSA und dem Tempodrom sind abgeschlossen!

Vom 29.01. - 02.02.2014 werden die vierten German Masters statt finden!

Barry Hearn strukturiert gerade wieder die Turnierstrukturen durcheinander um es für alle noch attraktiver zumachen.
Dies bedeutet für Berlin folgendes Format:

128 Profis spielen alle in der ersten Runde im KO-System. Die übrigen 64 Spieler werden dann ALLE im Tempodrom zu sehen sein.
Natürlich sorgt dies immer für Diskussionen unter den Spielern und Zuschauern. Ein Topstar kann dann eventuell in Runde 1 die Segel streichen.
Andere junge, gierige Spieler bekommen aber auch das Flair des Tempodroms zu spüren, was wohl auf der Tour einmalig sein dürfte.

Nun stellen sich sicher viele die Frage: Wie kriegt ma so viele Spiele überhaupt unter?!?!
Die Lösung: 8 Tische - 7 im Hauptsaal, ein Tisch in der kleinen Arena
Runde 1 - Mittwoch an allen drei Sessions und Donnerstag am Morgen
Runde 2 - Donnerstag nachmittag und abend
Runde 3 - Freitag mittag
Viertelfinale - Freitag abend
Halbfinale - Samstag
Finale - Sonntag

Tickets wird es spätestens ab Beginn der WM geben.
Wir freuen uns bereits wieder auf die tolle Stimmung mit euch!

Eurer Dragonstars Team"

1 Kommentar :

  1. Na dann nichts wie her mit den Karten der kleinen Arena. Näher dran kann man nicht sein. Ist nur die Frage, wie die das genug abschirmen wollen, so das es nicht zu permanenten Störungen drum herum kommt. Ich bin gespannt, was dann tatsächlich im Vorverkauf zu erwerben sein wird.

    AntwortenLöschen