Mittwoch, 4. Mai 2011

WM erreicht traumhafte Einschaltquoten

Die kürzlich zu Ende gegangene Snooker Weltmeisterschaft im Crucible Theatre, Sheffield war ein voller Erfolg und wird von vielen als die beste WM der letzten Jahre angesehen. Alleine bei der BBC sahen einer Pressemeldung bei World Snooker zufolge am Montagabend zwischenzeitlich rund 6,6 Millionen Menschen das Finale zwischen John Higgins und Judd Trump. Das ist die beste Quote der letzten fünf Jahre!

Die durchschnittliche Zuschauerzahl bei der letzten Session lag bei 3,9 Millionen, über 50% höher als im letzten Jahr.

Über 27,1 Millionen Menschen haben das Turnier in Großbritannien verfolgt - also fast die Hälfte der gesamten britischen Bevölkerung.

In China war die zweite Session vom Halbfinale zwischen Ding Junhui und Judd Trump das bisher meistgesehene Sportprogramm des Jahres. Im Schnitt schauten etwa 19,4 Millionen Menschen zu, zu Spitzenzeiten fast 30 Millionen. Insgesamt haben rund 55,9 Millionen Haushalte in China eingeschaltet.

Während der gesamten Weltmeisterschaft erreichten in China sechs Sendungen des TV-Senders CCTV5 eine durchschnittliche Zuschauerzahl von mehr als 10 Millionen, während fünf Programme Spitzenwerte von über 20 Millionen Zuschauern erreichten. CCTV war eine von insgesamt 7 Rundfunkanstalten, die das Turnier allein in China gezeigt haben.

Auch die Einkünfte durch den Ticketverkauf sind im Vergleich zum Vorjahr um über 15% gestiegen.

World Snooker Chef Barry Hearn: "Die Zuschauer haben gespürt, dass etwas ganz besonderes passiert, als sich der junge, talentierte Judd Trump und der erfahrene, brillante John Higgins dieses packende Finale lieferten. Die Atmosphäre war ganz anders, als alles was ich zuvor mit Snooker erlebt habe. Es freut mich, dass sich diese Wahrnehmung auch in den Einschaltquoten widerspiegelt. Snooker hat im letzten Jahr einen langen Weg zurückgelegt und es ist wundervoll zu sehen, wie der öffentliche Appetit auf den Sport wächst, sowohl hier in England als auch im Ausland. Jetzt geht's mit Volldampf und vielen neuen Turnieren auf der ganzen Welt in die neue Saison. Für Fans gab es nie einen besseren Zeitpunkt, Snooker zu unterstützen."

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen