Sonntag, 29. Mai 2011

Q School 2011: Die 12 Qualifikanten

Alle drei Events der Q School 2011 sind zu Ende und insgesamt 12 Spieler haben sich durch das Erreichen eines Halbfinals ein Ticket für die Main Tour 2011/12 gesichert. Unter den 124 Teilnehmern waren mit Lasse Münstermann und Augusto Ruckauf auch zwei deutsche Spieler. Für eine Qualifikation hat's aber leider bei Weitem nicht gereicht. Wer die 12 Qualifikanten sind, erfährst Du hier:

David Grace (ENG)
Der 26-jährige war in der Saison 2008/9 schonmal dabei. English Amateur Champion 2005, 2008; European Champion 2008.

Adam Wicheard (ENG)
25 Jahre alt. Hat letzte Saison schon gespielt, musste aber aus gesundheitlichen Gründen aufhören. Jetzt geht's weiter.

Robin Hull (FIN)
Mit 36 Jahren der Älteste unter den Qualifikanten. Der Finne erreichte in der Saison 2003/4 mit Platz 32 seine beste Weltranglistenposition.

Andrew Norman (ENG)
...ist 30 Jahre alt und Profi seit 2001. Er wohnt in der Nähe von Gloucester, wo er in der South West Snooker Academy neue Motivation gefunden hat.

Simon Bedford (ENG)
Im Jahr 1998 erreichte der 35-jährige die Last 32 der Weltmeisterschaft. Sein größter Erfolg war der Einzug in die Endrunde beim Grand Prix 2008 durch einen 5-4 Sieg über Mark Williams.

David Morris (IRE)
Der 22-jährige war in den Jahren 2004-2006 British Amateur Champion. Bei den World Open im September letzten Jahres machte er sein TV-Debüt, rutschte aber aufgrund einer schwachen PTC-Serie wieder ab.

Tian Pengfei (CHN)
Auch 22. Der talentierte Chinese erreichte bei den China Open 2010 die Last 16 indem er Mark Davis mit 5-4 und anschließend Ronnie O'Sullivan mit 5-3 besiegen konnte.

Li Yan (CHN)
19 Jahre alt. Noch weitesgehend unbekannt. Der ein oder andere hat ihn vielleicht beim Hainan Classic gesehen.

Kurt Maflin (NOR)
Letztes Jahr beim PTC 1 gelang dem 27-jährigen aus Norwegen ein Maximum Break. Bei den China Open 2011 schaffte er es bis in die Endrunde, unterlag dort aber Ding Junhui mit 4-5.

Stuart Carrington (ENG)
Hmm.. Jedenfalls zum ersten Mal auf der Main Tour. Konnte sich im dritten Turnier gegen Nick Jennings, Justin Astley, Li Hang und Ian Burns durchsetzen.

Adam Duffy (ENG)
Hat im Jahr 2009 das Paul Hunter Stipendium erhalten (OnCue). Ist ebenfalls zum ersten Mal dabei.

David Gilbert (ENG)
Der 29-jährige verlor in den ersten beiden Q School Turnieren jeweils das Viertfinale. Im dritten Turnier konnte er sich zuletzt mit 4-1 gegen Snookerbacker's Protégé Allan Taylor durchsetzen. Im Jahr 2009 erreichte er die Last 16 der Welsh Open. Letzte Saison gewann Gilbert während der ersten 13 Events nur ein einziges Match, und das interessanterweise mit 4-0 gegen Jamie Cope beim EPTC 4 in Gloucester.

Alle Ergebnisse der Q School 2011 gibt's HIER bei World Snooker.

Kommentare :

  1. Adam Duffy war nicht Schüler von Paul Hunter, sondern hat 2009 das Paul-Hunter-Stipendium bekommen. :)

    AntwortenLöschen
  2. ah, danke für den wertvollen hinweis! war wohl noch nicht so ganz wach... ich hoffe, der rest stimmt..;)

    AntwortenLöschen
  3. Carrington ist ein früherer Sieger des Junior Pot Black Cups.

    AntwortenLöschen