Mittwoch, 13. April 2011

Ronnie spielt nicht, Ronnie spielt,...

Heute ist bei der Daily Mail zu lesen, dass Ronnie O'Sullivan World Snooker zunächst mitgeteilt habe, er wolle dieses Jahr nicht an der Weltmeisterschaft teilnehmen. Am Wochenende soll Ronnie dann noch einmal in sich gegangen sein und wird nun nach dem neuesten Stand der Dinge doch zu seinem Match gegen Dominic Dale am Montag antreten. Außerdem habe der dreifache Weltmeister einen Sportpsychologen konsultiert, um sich auf die WM vorzubereiten. O'Sullivan war schon die ganze Saison über höchst unmotiviert, ist auf Platz 10 der Weltrangliste abgerutscht und hat seit den World Open im September letzten Jahres kein Spiel mehr gewonnen. Bei dem Psychologen handelt es sich um Dr. Steve Peters, der im Jahr 2008 das britische Radsport-Team auf die Olympischen Spiele in Peking vorbereitet hat.

Kommentare :

  1. Na da bin ich aber gespannt, ob der das bis zum Wochenende packt. ich bin da sehr skeptisch, denn Ronnie will ja offensichtlich nicht, hat keine Lust/Motivation mehr. Wie soll da ein Psychologe noch helfen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe das er zurückkommt und allen zeigt wer der Meister ist.

    Sven

    AntwortenLöschen
  3. Och, ich find's schon ganz ok so. Ich vergöttere ihn zwar nicht, aber ich hasse ihn auch nicht, und an seiner Brillianz gibt's nichts zu rütteln.
    Ich wünsche ihm und uns Snooker-Fans, dass er sein "innerliches Comeback" schafft.

    AntwortenLöschen