Donnerstag, 26. Januar 2012

Joe Jogia: "Ich habe nichts unrechtes getan!" (Update)

Joe Jogia glaubt, eine Knieverletzung sei der Grund für die ungewöhnlich hohen Wetten auf sein Match gegen Matthew Selt beim Sky Shoot Out am kommenden Wochenende. Das zumindest geht aus einem Artikel hervor, der heute in der Sun erschienen ist. Die WPBSA wurde von Buchmachern gestern darauf aufmerksam gemacht, dass auffallend  viele Wetten auf den Sieg von Matthew Selt platziert wurden. Jetzt hat Joe Jogia das Turnier aus gesundheitlichen Gründen abgesagt.

In der Sun wird Jogia zitiert: "Ich habe nichts unrechtes getan! Man muss mich beim Training um den Tisch humpeln gesehen und daraufhin Wetten gegen mich platziert haben. Ich habe nichts davon gewusst. Letzten Freitag hat es geregnet als ich von einem Freund nach Hause rannte. Dabei habe ich mir das Knie verdreht. Am nächsten Tag konnte ich kaum laufen. Ich bin entsetzt über das, was passiert ist. Meine Name ist wie Gold im Snooker. Ich würde nie so etwas zweifelhaftes tun."

Das Sky Shoot Out findet vom 27. - 29. Januar 2012 im Tower von Blackpool statt. Die Top 64 der Weltrangliste messen sich dort in kurzen "One-Frame-Matches", die alle im TV zu sehen sein werden! Hier bei Snooker TV gibt's alle wichtigen Infos!


Update
Nach einer aktuellen Pressemeldung bei World Snooker wird Joe Jogia nun durch Rod Lawler ersetzt!