Sonntag, 1. April 2012

China Open 2012: Finale (LIVE)

Mit Stephen Maguire und Peter Ebdon stehen bei den Bank of Beijing China Open 2012 zwei Spieler im Finale, die beide schon einmal in Peking triumphiert haben. Der Schotte gewann das Turnier 2008, Peter Ebdon ein Jahr danach. Der diesjährige Titelverteidiger Judd Trump verlor im Viertelfinale mit 3-5 gegen Stephen Lee, der dann im Halbfinale an Stephen Maguire scheiterte. Peter Ebdon schaffte den Einzug ins Finale mit einem 6-3 gegen Ding Junhui. Der Kampf um den mit £75.000 dotierten Titel beginnt um 08:30 Uhr MESZ. Eurosport ist im Free-TV pünktlich auf Sendung. Die zweite Session beginnt um 13:30 und wird ab 14:00 Uhr MESZ bei Eurosport 2 übertragen. Eine Alternative besteht mit dem Live-Stream des Online-Wettanbieters bet365. Hier gibt's nochmal alles auf einen Blick:

Sonntag, 01. April
08:30
Finale (Best of 19)
Stephen Maguire 1-5 Peter Ebdon

13:30
Stephen Maguire 9-10 Peter Ebdon
27-63, 61-1 (53), 0-108 (107), 55-72 (64), 36-74, 0-124 (124)
84-32 (84), 14-60 (52), 57-44, 98-0 (98), 0-103 (103), 74-3 (65)
29-98 (65), 75-18 (70), 76-0, 97-0 (97), 4-103 (103), 66-49, 24-62

Live-Score

Alle Infos
Eurosport
Sonntag, 01. April
16:30
World Snooker Main Tour 2011/12 - China Open in Peking - Das Finale (Best of 19), Session 2 / Übertragung aus dem University Students Gymnasium (ES2)

20:45 
World Snooker Main Tour 2011/12 - China Open in Peking - Das Finale (Best of 19), Session 2 / Aufzeichnung vom Tag

Kommentare :

  1. Das wird sicher ein harter Tag für Maguire, wenn er nicht meditieren kann, während Ebdon denkt ;-)

    1:1 aktuell, ich kann mir einen Decider wirklich vorstellen, schaunmermal...

    btw: Schickes neues Snookerfarbenlogo :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wette, die schaffen in der ersten Session nich mal die 9 Frames. ^^

      zum Logo: Auf den ersten Blick sieht das Ding aus, als wenn man auf der Webseite von nem 13-jährigen gelandet ist. ;) Und es passt irgendwie nicht zum Rest. Aber die Idee ist gar nicht so übel. :)

      Wie wärs, wenn du statt der Farben die Kugeln vom Snooker nimmst und darin sind die Buchstaben zu lesen? Dann könnte die Schrift überall die gleiche Farbe haben und du hättest trotzdem die Snookerfarben (bei den Kugeln). Das wär allerdings nen bisschen mehr Arbeit in Photoshop. ^_^

      Löschen
  2. Grad war ein kurzer Aussetzer von Maguire (Weiße aus dem Snooker geprügelt, noch bevor Ebdon saß, Farbfoul + Freeball), ich glaub der demoliert heute noch sein Queue, hehe :-)

    AntwortenLöschen