Sonntag, 9. Mai 2010

Neuigkeiten zum Fall John Higgins II

John Higgins wollte während der Weltmeisterschaft 2009 auf sein eigenes Spiel gegen Shaun Murphy Wetten abschließen, um sich für den Fall einer Niederlage finanziell abzusichern. Das geht aus einem Artikel im Telegraph hervor. Diese Story wird natürlich auch von der News of the World entsprechend aufgebauscht. Zudem hat das Boulevard-Magazin ein zweites Video von Pat Mooney, Higgins' Manager veröffentlicht. Auch hier wird detailliert über Spielmanipulation gesprochen: