Montag, 31. Januar 2011

Nigel Bond aka 00-147 gewinnt Shoot Out

Der Sieger des ersten World Snooker Shoot Out in Blackpool heißt Nigel Bond! Der 45-jährige Engländer, der auch schon beim World Seniors Championship mitmischt, setzte sich in der ersten Runde am Freitag mit 46-24 gegen Joe Jogia durch, gewann danach klar mit 96-0 gegen Stephen Lee, musste aber ab der dritten Runde zittern: Mit 47-45 und 29-23 gewann  Bond jeweils knapp gegen Rory McLeod und Mark King, bevor er im Halbfinale Marcus Campbell, der seine Chancen einfach nicht nutzen wollte, mit 55-14 besiegen konnte. Finalgegner Robert Milkins, der zuvor im Halbfinale Ronnie O'Sullivan aus dem Turnier schoss, hatte Pech und unterlag dem Senior mit 23-62. Die Matches gibt's alle in DIESER Playlist! Es hat sich also bestätigt, was viele Spieler im Vorfeld immer wieder gesagt haben: "Everyone can get through.." Damit möchte ich keineswegs Nigel Bonds Leistung an diesem Wochenende schmälern! Im Gegenteil: Bond hat Nervenstärke und Flexibilität bewiesen und damit gezeigt, wie sich langjährige Erfahrung auch in der "Neuen Snooker-Ära" auszahlen kann.
Jedoch haben auch viele andere Partien des Turniers gezeigt, dass beim Shoot Out nicht unbedingt der Bessere gewinnt, sondern derjenige, für den die Uhr tickt. Trotzdem hat's Zuschauen und Aufbereiten viel Spaß gemacht und anfängliche Befürchtungen, die Veranstaltung könnte ähnlich wie Power Snooker versagen, haben sich nicht bestätigt. Die Arena ist wie geschaffen für ein Snookerturnier, hier sollte m.E. ein vollwertiges Weltranglistenturnier stattfinden! Die Aufmachung war im Großen und Ganzen ganz sympathisch. Grölende Zuschauer gefallen mir allerdings überhaupt nicht und die Musikauswahl hätte etwas breiter gefächert sein können. Aber World Snooker geht in die richtige Richtung! Es ist nämlich möglich, den Sport moderner und rasanter zu präsentieren und ein jüngeres Publikum anzusprechen, ohne gravierend ins Regelwerk einzugreifen und Veranstaltungen bis zum Geht-nicht-mehr aufzublasen. Genau das hat das Shoot Out mir gezeigt! Schade, dass Eurosport diese Chance verpasst hat, ein breiteres Publikum in Deutschland und Europa anzusprechen. Allein die Tatsache, dass man innerhalb von zwei Tagen 64 Spieler zu Gesicht bekommen hat, wäre eine Übertragung wert gewesen. Nicht nur schade, eigentlich sogar traurig, wenn mir gerade einfällt wie Eurosport für Power Snooker damals ganz kurzfristig noch Verträge gemacht und Sendeplatz freigeschaufelt hat... Naja, jetzt kommt erstmal das German Masters, wo Eurosport ja Gott sei Dank mit von der Partie ist! Und wenn sich das Shoot Out als widerkehrender Wettbewerb etabliert -und davon gehe ich aus-, wird es ja vielleicht in der nächsten Saison eine Übertragung im deutschen TV geben! Das hängt natürlich auch von uns ab! Also: Nicht lange überlegen und beim Tippspiel zum German Masters mitmachen! Und dann natürlich alles schön gucken, mitfiebern und zum Snooker TV Junkie werden! Snooker TV kümmert sich um Dich!
Hat Spaß gemacht dieses Shoot Out mit Euch! Danke für die Kommentare, Hinweise,.. in den letzten Tagen! Wünsche allen einen guten Start in die neue Woche und hoffe, dass der ein oder andere noch Tipps abgibt und zum German Masters mal wieder reinschaut!

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen